at-home Gesundheitsstudien 48612 Horstmar - Gratis-Hotline: 0800 424 4000 info@at-home.de

Melatonin das potenteste und vielseitigste aller bekannten Antioxidantien

  …eine Entdeckung mit weitreichenden Implikationen für die menschliche Gesundheit

Aus der Interview-Reihe von und mit Annemarie Heuer & Reinhard Mewes

„Es ist dem Mensch nicht möglich, gesund zu sein ohne Melatonin:

„Melatonin ⇒ tiefer Schlaf ⇒ Gesundheit      ⇒ ⇒ ⇒       Kein Melatonin ⇒ kein tiefer Schlaf ⇒ keine Gesundheit“

Zitat: Dr. med. Dietrich Klinghardt, Experte für chronische Krankheiten und Umweltmedizin

Zu den weiteren Interviews kommen Sie hier »

Das körpereigene Hormon Melatonin ist der Schlüssel für die Gesundheitsvorsorge

Das hochwirksame Hormon regelt den Tag/Nacht-Rhythmus und sorgt für gesunden, erholsamen Schlaf. Es ist das stärkste Antioxidans und hat eine sehr hohe krebshemmende Wirkung – weit mehr als Vitamin C.  Es ist hauptverantwortlich für ein funktionierendes Immun- und Hormonsystem.

Melatonin wird jede Nacht bei jedem Menschen im Gehirn in der Zirbeldrüse gebildet – wenn am Schlaf(Platz) dafür die Voraussetzungen stimmen.  Besteht beispielsweise durch technische Belastungen am Schlaf(Platz) ein Melatonin-Mangel, funktionieren die Selbstregulations-Prozesse im Körper nicht mehr so wie es die Natur eingerichtet hat. Auch wird die Wirkung des Melatonin-Vorrats überall im Körper gemindert oder sogar gänzlich zerstört.  Das bedeutet: Auch wenn Sie über genügend körpereigenes Melatonin verfügen, oder zusätzlich Melatonin einnehmen, machen solche Belastungen das Hormon unwirksam und damit kann es auch die Bildung von Krebszellen nicht mehr verhindern. Mehr zu Melatonin erfahren »

at-home Gesundheitsstudien  kennen die Ursachen » und haben Lösungen »,  wie diese Defizite verhindert werden, damit erholsamer Schlaf und die natürlichen Selbstheilungs-, Regenerations- und Entgiftungs-Prozesse im Körper wieder funktionieren und optimal wirken können, so wie es die Natur eingerichtet hat.

Querschnitt durch das menschliche Gehirn - im Zentrum die Zirbeldrüse